Ampfernspanner

Timandra comae

Der ockerfarbene Nachtfalter mit der markanten rötlichen Linie auf den Flügeln kommt sowohl in feuchteren als auch trockeneren Plätzen vor und ist auch im Kulturland sowie im Siedlungsbereich anzutreffen. Seine Raupen fressen an Ampfer- (Rumex sp.) und Knötericharten (Polygonum sp.).

Schon gewusst? Spanner sind eine der größten Schmetterlingsfamilien mit etwa 23.000 Arten weltweit. In Deutschland kommen etwa 430 Arten dieser Nachtfalter vor.

©Thomas Stephan