Willkommen im Gipskarst Südharz


Helferinnen und Helfer für eine schützenswerte Heidefläche am Grünen Band gesucht!

Trockene europäische Heiden zählen zu den geschützten Lebensraumtypen in Deutschland, deren Bild hauptsächlich durch das lichtliebende Heidekraut (Calluna vulgaris) mit seinen zarten rosa- bis purpurfarbenen Blüten geprägt ist. Entstanden im Laufe von Jahrhunderten infolge von Holzeinschlag und Beweidung, drohen Heideflächen heute vielerorts durch Vergrasung, Verbuschung oder Verwaldung wieder verloren zu gehen. Am Grünen Band nahe Ellrich, am Kolonnenweg entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze, liegt eine solche Fläche. Am sogenannten „Spitzen Winkel“ gedeihen vereinzelt Heidekräuter zwischen Ginstergebüsch, aufwachsenden Buchen, Brombeeren und hohen Gräsern. Um diesen kleinen Heidebestand und damit einen besonders wertvollen Lebensraum für zahlreiche weitere Pflanzen- und Tierarten zu erhalten, findet am Freitag, den 24. Februar 2023 ein öffentlicher, freiwilliger Landschaftspflegeeinsatz am „Spitzen Winkel“ statt. In Kooperation der Stiftung Naturschutz Thüringen mit dem Landschaftspflegeverband Südharz/Kyffhäuser e.V. (LPV), dem Naturpark Südharz und dem HORIZONT e.V. und in enger Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Nordhausen sollen Grasbewuchs und Gebüsch entfernt, teilweise Sträucher zurückgeschnitten und die Fläche vom Schnittgut sowie den Resten eines ehemaligen Holzpolterplatzes beräumt werden. Auf diese Weise können die für das Heidekraut lebenswichtigen Standortfaktoren verbessert und ihr Bestand an diesem Standort gesichert werden.

Freiwillige Helfer, die die Naturschutzarbeit am Grünen Band unterstützen möchten, sind herzlich willkommen! Treffpunkt ist am Freitag, den 24. Februar 2024 um 13:00 Uhr in Ellrich am Ende der Waldstraße, dem Eingang des Ellricher Stadtwaldes und dem Beginn des Waldlehrpfades. Dort können Fahrzeuge abgestellt werden. Ortskundige Helferinnen und Helfer können den Weg zum Spitzen Winkel selbst antreten, die Veranstalter holen Teilnehmende auch gern mit Fahrzeugen am Treffpunkt ab. Die Arbeiten finden unter fachkundiger Anleitung statt, die Veranstalter sorgen für das leibliche Wohl, Werkzeuge und Arbeitshandschuhe werden gestellt, für Arbeitsschutzbekleidung sind die Teilnehmenden selbst verantwortlich.

Anmeldungen sind nicht verbindlich notwendig, aber unter 03631 4966978 oder hotspot-suedharz(at)lpv-shkyf.de willkommen!