Willkommen im Gipskarst Südharz


Umweltbildung

Die Vielfalt der Hotspot-Region wird den Menschen, die hier zu Hause sind und denen, die hier Erholung und Naturerlebnisse suchen, im Rahmen des Projektes auf eine vielfältige Weise vermittelt, gezeigt und veranschaulicht.

Dazu finden regelmäßig Aktionstage, Wanderungen, Fachvorträge, Exkursionen und verschiedene weitere Veranstaltungen statt, im Rahmen derer der Gipskarst, seine Bedeutung und Besonderheit sowie seine Bewohner im Mittelpunkt stehen.

Spannend ist unser Hotspot-Infomobil, welches Einrichtungen wie Schulen und Kindergärten sowie Veranstaltungen jeglicher Art besucht und den „fahrbaren Hotspot" mit seiner Vielfalt im Kleinen mitbringt. Hier finden Sie unseren Infomobilkatalog. Wenn Sie Interesse daran haben und denken, unser Infomobil passt zu Ihnen, Ihrer Einrichtung oder Veranstaltung, dann kontaktieren Sie uns!

In Zukunft wird auch die Möglichkeit bestehen, in der Region eine Wanderausstellung zu den Besonderheiten der Hotspot-Region zu besuchen. Wir informieren an dieser Stelle rechtzeitig darüber.

 

Bei Interesse an begleiteten Wanderungen, Exkursionen, einem Ausflug mit Ihrer Schulklasse... Wir freuen uns, wenn Sie sich bei uns melden!

 

Wir haben für jeden das passende Angebot zum Beispiel:

Forschen, beobachten und kennenlernen – Entdeckungen in der Natur sind für jede Altersgruppe ein Erlebnis!

Begleitete Wanderungen in der Gipskarstregion versprechen zu jeder Jahreszeit interessante und wunderschöne Erfahrungen.

Ob Pflanzenbestimmung per Smartphone-App, Nachfalter-„Lichtfang“ oder ein Besuch bei Amphibien in ihrem Lebensraum – im Südharz lassen sich an vielen Orten einzigartige Beobachtungen machen.

Mitmachaktionen verschiedener Art – ob Fotowettbewerbe, Bienenhotelbau oder die Gestaltung naturverbundener Kunst – laden Interessierte zur Beteiligung ein und machen die Schönheit und Einzigartigkeit der Gipskarstregion vielen Menschen zugänglich.

Rezepte, die der Südharz schreibt – unter Verwendung heimischer Wildfrüchte und Wildkräuter sowie regional erzeugter Produkte werden im Rahmen kleiner Koch-Events schmackhafte Speisen zubereitet und gemeinsam probiert.

Gemeinsam lernen, Erfahrungen austauschen und Netzwerke entwickeln – in verschiedenen Formaten, von Gesprächsrunden über Vorträge bis zu Symposien können Angebote genutzt und Ideen zum Erhalt und Schutz der Artenvielfalt unserer Region entwickelt werden.

Kinder aller Altersstufen können beim Malen, Basteln und Bauen Ihre Umwelt kennenlernen, Verständnis für die Natur zu entwickeln und helfen, diese zu schützen.

Freiwillige Landschaftspflegeeinsätze stellen ein wichtiges Element zum Erhalt offener Lebensräume dar, die wichtige Voraussetzung zum Erhält der Artenvielfalt unserer Gipskarstregion sind. Beim gemeinsamen Arbeiten können viele Fragen rund um die Landschaftspflege beantwortet werden.

Mit allen Sinnen die Natur entdecken – dies ist nicht vom Haus aus möglich! Auf Wandertagen, Exkursionen oder auf der Wiese vor dem Kindergarten/der Schule können Kinder spielerisch oder mit Lernaufgaben mit eigenen Augen, Ohren, Nasen und Händen erfahren, was die Natur „vor unserer Haustür“ alles zu bieten hat.